Wibke W.

(Markthändlerin)

Mein Weg auf die Power Plate

Im Februar 2017 führen mich extreme Schmerzen im unteren Rücken in die Praxis von Herrn Theuerkorn. Zunächst half er mir durch seine hervorragende Behandlung als Chiropraktiker.  Da ich eine recht ausgeprägte Skoliose habe und damit einhergehende muskuläre Dysbalancen, wollte oder konnte mein Körper Anfangs nicht so, wie er soll. Es kam immer wieder zu Fehlstellungen meines Beckens und Schmerzen im unteren Rücken. Deshalb empfahl mir Herr Theuerkorn das Training auf der Powerplate zum gezielten Muskelaufbau.

Gesagt, getan!

Schon das erste Probetraining hat mich überzeugt! Ich fühle mich in guten Händen und bestens betreut! Herr Theuerkorn nimmt sich ausreichend Zeit um meine körperlichen Defizite zu analysieren. Endlich ist da jemand, der sich mit meiner Skoliose auskennt und der mir zeigen kann, wie ich richtig trainiere um meine muskulären Dysbalancen auszugleichen.

Ich erwab mir meine erste 12er Karte und ab jetzt heißt es zweimal die Woche für 25 Minuten: Ab auf die Platte! Es taten sich zunächst muskuläre Defizite auf, an die ich nicht Traum gedacht hätte. Bisher fand ich mich eigentlich immer recht sportlich.;-)

„Elfengleich wie eine Ballerina“

hielt ich die ersten Einheiten durch und pflegte meinen Muskelkater! In Form eines Personaltrainings stellt Herr Theuerkorn jede Einheit aufs Neue ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm zusammen, das aus Übungen zum gezielten Muskelaufbau und Stretching besteht. Durch  Hilfsmittel, wie Terrabänder, Gewichtsmanschetten, Pezziball und einer Prise Humor wird das Training nie langweilig.

Unter den wachsamen Augen von Herrn Theuerkorn, werden Haltung und Ausführung der Übungen stets kontrolliert und korrigiert. Es schleichen sich keine Trainingsfehler ein und somit wirkt das Training sehr gezielt und effizient. Mir persönlich gibt dass eine große Sicherheit, da ich leider feststellen musste, dass ich in der Vergangenheit im Fitnessstudio oft falsch trainiert habe!

Und siehe da: Das Training zeigt sehr schnell erste Erfolge!

Keine Fehlstellung des Beckens mehr, mein Körper ist endlich wieder in der Lage “ sich selber zu halten“ und es geht mir deutlich besser!
Aber das ist noch nicht alles! Ich spüre sehr schnell, wie ich immer mehr Kraft bekomme, aufrechter gehe, vitaler werde und das ich fast keine Rückenschmerzen mehr habe. Die 25 Minuten vergehen wie im Flug, sind sehr effizient und ich möchte sie in meinem Wochenplan nicht mehr missen! Ich fühle mich hinterher jedesmal pudelwohl, spüre wie sich Verspannungen lösen und mein Körper sich freut und ich mich immer besser fühle.

Mein Tipp für alle, die ein wirklich gut betreutes Training suchen: Ab auf die Platte!

Ein großes Dankeschön an meinen Lieblings- Personaltrainer!!!:-)

 


Christine S.

(Lehrerin)

“Vor einem Jahr habe ich mit dem Training auf der Power Plate begonnen. Ursprünglich war das Training geplant, um im Sommer zusätzlich zu den beiden “Rückenfit-Kursen” etwas für meinen Rücken zu tun. Seitdem ist daraus jedoch ein regelmäßiges Training (einmal wöchentlich) geworden, auf das ich nicht mehr verzichten möchte. Auf Grund meiner Skoliose habe ich muskuläre Dysbalancen / Unregelmäßigkeiten in der Muskulatur aufgebaut, die immer wieder zu häufigen Blockaden in der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule sowie Beckenschiefständen und Verspannungen führten. Obwohl ich seit Jahren sehr regelmäßig Rückenkurse besuche, hat mich das Power Plate-Training noch einmal deutlich weiter gebracht, so dass sich meine Probleme mit Verspannungen und Blockaden erheblich verbesserten. Die individuellen Trainingspläne, die immer wieder überprüft und variiert werden, führten dazu, dass ich Muskeln an den vorher unterentwickelten Stellen aufbauen konnte und dies für mich auch sicht- und spürbar wurde.  Durch das gezielte Training der Muskulatur hat sich neben der Kraft auch meine Beweglichkeit bzw. Mobilität verbessert. Das Power Plate-Training in der Praxis Theuerkorn ist sehr individuell auf die Bedürfnisse und Probleme des einzelnen Patienten zugeschnitten. Dabei zeigt sich schnell, dass ein vernünftiges Training auf der Power Plate eben nicht bedeutet, sich auf das Gerät zu stellen und sich “durchrütteln” zu lassen, sondern viel Eigenaktivität und Anspannung der Muskulatur erfordert. Zudem ist es intensiver, effizienter und schweißtreibender als das Training an herkömmlichen Geräten in Fitnessstudios. Dabei entstand auch Muskelkater an Stellen, von denen ich vorher nicht einmal ahnte, dass sich dort Muskeln befinden. Der Muskelkater zählt im Übrigen zu den einzigen “Nebenwirkungen”, die bei mir auftraten. Aufgrund der fachkundigen Anleitung und des individuellen Eingehens auf den Patienten traten beispielsweise keine Kopfschmerzen o.ä. auf, obwohl ich bedingt durch meine Probleme in der Halswirbelsäule (u.a. ein Bandscheibenvorfall ) früher häufig zu Verspannungskopfschmerzen und Migräneanfällen neigte. Auch diese haben sich seit Beginn meines Trainings und der damit verbundenen Stabilisierung der Muskulatur in ihrer Häufigkeit und Intensität deutlich verringert. Durch die Hinzunahme von Hilfsmitteln wie Thera-Bändern, Hanteln, Gewichtsmanschetten, Pilates- oder Pezzibällen wird das Training sehr abwechslungs- und variantenreich. Besonders viel Spaß macht es auch, wenn man als Patient merkt, wie schnell sich Erfolge einstellen und Übungen bereits nach wenigen Trainingseinheiten viel besser gelingen oder in ihrer Intensität, sei es durch eine Veränderung der Frequenz/Hertzzahl oder des Zeitintervalls gesteigert werden können. Zudem ist es ein großer Vorteil, dass das Power Plate-Training als Personaltraining durchgeführt wird und sich so keine Fehler oder unsauberen Ausführungen der Übungen einschleichen können. Obwohl ich in den letzten Jahren schon durch die Akupunktur und die chiropraktischen Behandlungen in der Praxis Theuerkorn eine merkliche Verbesserung meiner Beschwerden erzielen konnte, stellte die Power Plate jedoch die perfekte Ergänzung dar. Für mich hat sich das Training also sowohl im Bezug auf meine Gesundheit als auch auf meine Fitness enorm ausgezahlt und ich kann es auf jeden Fall nur weiterempfehlen!”

 


Thomas F.

(Motivations-und Mentalcoach)

„Um meine persönliche körperliche Entwicklung mit dieser Trainingsart am besten wiederzugeben, beginne ich einfach im Winter des Jahres 2012.
Ich hatte mal wieder in meinen unteren Rückenbereich Wirbel verrenkt (eine leider langjährig anhaltende Schwäche meines Körpers) und war fast völlig bewegungslos an mein Bett gefesselt.
Durch diese unangenehme Begebenheit lernte ich den Heilpraktiker Tim Theuerkorn kennen, denn er half mir mit seinem häuslichen Notdienst damals ersteinmal wieder auf die Beine zu kommen.
Nach 2 Nachbehandlungen riet mir Herr Theuerkorn unnedingt an meiner Muskulatur, speziell im Rückenbereich zu arbeiten. Ich sah das nach jahrelangen Rückenproblemen ein und war von da ab in seinen Rückenkursen sogar mehrmals in der Woche aktiv.
Dieses Training brachte zusammen mit Ernährungsumstellungen Erfolge, ich wusste nun, dass es der richtige Weg für mich war . Leider war der mit diesen Trainigsabenden verbundene Zeitaufwand nicht unerheblich für mich.
Da stellte mir Herr Theuerkorn vor ca. 1,5 Jahren das PowerPlate-Training vor. Diese Art zu trainieren war mir unbekannt, ich muss dazu bemerken, dass mir persönlich Training mit Hilfe von Maschinen nicht so zugesagt hat.
Nachdem mir Herr Theuerkorn die Powerplate in Funktion, Ablauf und Nutzung nahegebracht hatte, erklärte ich mich zu einem Probetraining bereit. Seither habe ich mein Training mit der PowerPlate regelmäßig 2mal in der Woche gemacht; es sind nur knapp 20 Minuten pro Trainingseinheit notwendig. Mein Muskeltonus im gesamten Körper (und natürlich insbesondere an der
Schwachstelle Rücken) ist enorm verbessert. Meine körperliche Haltung ist wesentlich leichter und besser geworden, ich fühle mich fit und vital. Natürlich hat das auch ein allgemeines verbessertes Wohlgefül zur Folge. Am besten gefällt mir beim PowerPlate -Training die Intensität des Trainings, der
Körper spricht schnell und positiv darauf an (ich möchte den einen oder anderen
Muskelkater nicht unerwähnt lassen, aber das ist normal).
Das Training wird individuell auf die eigene körperliche Gesamtsituation ausgelegt, man geht ganz gezielt Regionen des Körpers an, welche man selbst verbessern möchte, ohne dabei Fehler zu begehen, die ein Laie leicht machen kann. Das Training wird unter Überwachung von Herrn Theuerkorn durchgeführt, quasi hat man seinen eigen Privatcoach oder „personal trainer“!
Dauer und Intensität der Übungen im Verlaufe der Trainingseinheiten wurden individuell auf mich eingestellt, was auch erheblich zum Spassfaktor beiträtgt.
Zusammenfassend kann ich also nur jedem anraten solch ein Training einmal auszuprobieren, und schon nach recht kurzer Zeit zeigen sich wirklich erstaunliche Ergebnisse.“

Werbeanzeigen